Neujahrsapero lockte wieder viele Gäste an
Mittwoch, 22. Januar 2020

Neujahrsapero lockte wieder viele Gäste an

Herr Oberbürgermeister Dietz hob zu Beginn seiner Rede hervor, dass es Friedlingen geschafft hat, dass die Interessen aus dem Stadtteil gehört und vertreten werden.

Gabriele Moll und Volker Hentschel begannen ihre Präsentation dieses Mal mit einem Sketch, der verdeutlichen sollte, wofür der Stadtteilverein steht. Die Kernaussage dabei war: „nicht nur Schimpfen, sondern selbst Mitmachen“.

Der Verein Lira e.V. und der Chor Chorisma setzten mit ihren Programmpunkten weitere Höhepunkte.

Und ein echtes Highlight war natürlich das erste selbst gebraute Bier aus dem Friedlinger Kesselhaus.

Nicht nur deshalb fühlten sich die Gäste auch nach dem Ausklang des „offiziellen Teils“ wohl und nutzten den Austausch zum Gespräch gerne – und das bis um Mitternacht.

Wie die Presse über den Neujahrsempfang berichtete, lesen Sie hier:

https://www.badische-zeitung.de/in-friedlingen-tut-sich-viel–181908496.html

https://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.weil-am-rhein-in-friedlingen-tut-sich-viel.75e70862-07e5-4b32-ba01-514b42f624c3.html

 

Stadtteilverein Weil am Rhein - Friedlingen e.V.
Riedlistrasse 16
795576 Weil am Rhein
E-Mail: info@stv-friedlingen.de

FIRMENNAME | Vorname Nachname|Tel 0000 - 00 00 00 |www.kundendomain.com|info@kundendomain.com

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren